Slider

Leichtathletik gibt es in Iserlohn und damit beim Tus Iserlohn bzw. seinem Vorgängerverein seit 1905. Der TuS Iserlohn hatte etliche Westfalenmeister und sogar einige Deutsche Meister. Zuletzt nahmen in den Jahren 2010 bis 2012 die Jugendsprintstaffeln über 100 m sowie einige Jugendliche einzeln an den Deutschen Jugendmeisterschaften teil.

Aktuelle Trainings-Infos über den Kadermanager! Aktuelle ->Trainingszeiten ab 21.09.18

 

Westfälische Jugendmeisterschaften mit Kim Daniels und Lelia Schittko

Kim hatte in Menden die Qualifikation im 80 Meter Hürdenlauf in 13,74 Sekunden erreicht und verbesserte die Zeit in Paderborn deutlich im Vorlauf, den sie als 3. mit 13,01 Sekunden abschloss. Das reichte für den Endlauf (A-Finale), der eine knappe Stunde später erfolgte. Hier kam sie mit 13,20 Sekunden auf den 7. Platz. Die im Vorlauf erreichte Zeit ist gleichzeitig auch die Qualifikation für die NRW-Jugendmeisterschaften am 15. Juli in Duisburg.

Lelia sprang ihre Qualifikation im Hochsprung beim Josef-Oeke-Sportfest in Iserlohn mit 1,52 Metern. In Paderborn hatte sie noch zu viel Respekt vor der Höhe von 1,54 Metern, so dass sie den Wettbewerb mit 1,51 Metern und einem 5. Platz vor Jule Adler, LAZ Iserlohn (1,46 Meter), beendete. Mit 1,57 Metern hätte man schon Vizemeisterin werden können.

Reinhold Berlin

->Alle Infos & Ergebnislisten zu den Meisterschaften

Free Joomla! templates by AgeThemes
Wir verwenden nur systembedingte Standard-Cookies (session). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok