Drucken

Meise auf Platz 3 über 400m bei Westdeutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund (06. Februar 2011)

Westdeutsche Hallenmeisterschaften am 6. Februar in der Helmut-Körnig-Halle (Dortmund)

Jean-Henrik Meise vom Sprint-Team Iserlohn konnte es kaum fassen. Seine Steigerung im zweiten Zeitendlauf der männlichen Jugend A auf 51,42 Sekunden über 400m, zeitgleich mit einem Wattenscheider Läufer, bescherten ihm nicht nur eine persönliche Hallenbestzeit, sondern in der Gesamtwertung auch Platz 3. Vor ihm nur noch der Westfalenmeister von der LG Kindelsberg Kreuztal, sowie ein 400m-Sprinter vom LAZ Puma Troisdorf/Siegburg.

Drossart schafft Sprung ins Finale über 60m

Der A-Jugendliche Florian Drossart lief im vierten Zeitvorlauf über 60m auf Bahn 1 Saisonbestzeit in 7,24 Sekunden und qualifizierte sich damit für einen der zwei Zeitendläufe. Bei den stark besetzten Finalläufen konnte er seine Vorlaufleistung bestätigen und belegte mit 7,25 Sekunden den 15.Platz.

Text: C. Breitbach