Leichtathletik gibt es in Iserlohn und damit beim Tus Iserlohn bzw. seinem Vorgängerverein seit 1905. Der TuS Iserlohn hatte etliche Westfalenmeister und sogar einige Deutsche Meister und hält immer noch einige Westfalenrekorde. Zuletzt nahmen in den Jahren 2010 bis 2012 die Jugendsprintstaffeln über 100 m (Kreisrekord) sowie einige Jugendliche einzeln an den Deutschen Jugendmeisterschaften teil.

Anmeldung zum kostenlosen Probetraining: ->online + PDF-Formular

 

7 Kinder der Gruppe 9-15 Jahre starteten über 5 KM

Bei ausreichend gutem Wetter - kein Starkregen, Frost oder Schneefall - erreichten alle Kinder das Ziel. Wir hatten in den Vorwochen dafür u.a. am Seilersee trainiert.

Es fehlten auf dem Bild Lukas und Julian, die beim 10 Km-Lauf unterstützten.

Weihnachtstraining der Gruppen 3-9 Jahre am Donnerstag, 14.12. von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr in der Nußberghalle

Die Trainerinnen werden einen besonderen Parkour aufbauen, auf dem wintersportliche Fähigkeiten im Vordergrund stehen. Anschließend gibt es eine kleine Überraschung. Alle Kinder (Mitglieder) sind auch am nächsten Tag zum TuS Weihnachtsevent für die ganze Familie mit Stadionsingen herzlich eingeladen. Unsere Trainerinnen nehmen die Anmeldungen entgegen.

 

Heinz Venghaus ist am 23.09.2023 verstorben

Heinz hat uns als Mehrkampftrainer seit Ende 2015 unterstützt. Vorher war er erfolgreicher Trainer beim LAZ und in Deilinghofen. So war er u.a. verantwortlicher Trainer beim DM-Vizetitel (Silbermedaille) der 7-Kampf-Frauen Mannschaft 2011. Er konnte die Athletinnen und Athleten toll motivieren und für die Leichtathletik begeistern. Heinz war auch gut in der deutschen Leichtathletik-Gemeinschaft vernetzt.

Aus seiner Zeit als Aktiver haben wir 2 Leistungen im Archiv gefunden:

1963: Speerwerfen: Heinz Venghaus, Schwerter TS: 31,55 m
1964: Weitsprung: Heinz Venghaus, Schwerter TS: 5,43 m

Wir trauern mit seiner sportbegeisterten Familie und werden in immer in Erinnerung behalten.

Reinhold Berlin

aus https://trauer-in-nrw.de/traueranzeige/heinz-venghaus-1949:

Julian und Lukas gewinnen 100 m-Lauf

Am Donnerstag war unser erster Wettkampf nach der überstandenen Pandemie und dem unregelmäßigen Training bis Ostern 2023. Das vom LAZ Iserlohn in unserem Stadion ausgerichtete Nachwuchsmeeting war bei bestem Wetter gut besucht. Unsere Zwillinge Julian (13,80) und Lukas (13,82) Schröder waren über 100 m der männlichen Jugend leider nicht gefordert und mussten das Rennen unter sich ausmachen. 

Heinz Venghaus betreute die beiden und Reinhold Berlin war als Kampfrichter bei Ball, Kugel und Speer im Einsatz.

Text & Bild: Reinhold Berlin (Klick zur Vergrößerung)

Julian & Lukas Schröder. Bild: A. Schröder

->Ergebnisliste

->Ausschreibung und Zeitpläne

 

Training nach den Osterferien: Ohne Alexander Dreyer aber mit 4 neuen Trainer:innen

Die Mittwochsgruppe bis U16 besteht konstant aus 7 Teilnehmer:innen. Heinz Venghaus (Mehrkampf) und Reinhold Berlin (Lauf) leiten ersatzweise das Training bis zur Sommerpause. Eine mögliche neue Trainerin wird ab Herbst übernehmen. Wir planen demnächst auch wieder erste Wettkämpfe.

Am Donnerstag sind die beiden Gruppen (3-6 Jahre) und (6-9 Jahre) schon deutlich größer, wie man im Bild sieht. Angemeldet sind gut 25 Kinder. Trainiert werden die Kinder von Katharina und Ludmilla.

Weitere Infos demnächst.

Wir verwenden nur systembedingte Standard-Cookies (session). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.