Meise über 200m bei den Westf. Hallenmeisterschaften der Männer auf Platz 15


Der A-Jugendliche Jean-Henrik Meise (TuS Iserlohn) erwischte am vergangenen Samstag einen denkbar schlechten Start bei den Zeitendläufen über 200m der Männer und musste die verlorenen Meter wieder aufholen. Dies gelang ihm auf Bahn 2 recht passabel. Er rannte nur eine Zehntelsekunde an seiner persönlichen Hallenbestzeit vorbei. Mit 23,42 Sekunden reihte er sich auf Platz 15 ein. „Ein guter Tempolauf für die 400m bei den Westfälischen A-Jugendmeisterschaften in Bielefeld“, so Meise.

Der südwestfälische 300m-A-Schülermeister Benedikt Maus (TuS Iserlohn) stellte sich über 60m der starken westfälichen B-Jugend-Konkurrenz und lief mit 7,94 Sekunden nur knapp an seiner persönlichen Bestzeit vorbei. Er wurde im Vorlauf 6. und schied damit aus.

Florian Drossart und Nikita Erochok konnten leider wegen einer Bindehautentzündung bzw. Magen-, Darmerkrankung nicht teilnehmen. Drossart muss auch aus diesem Grund auf die Westfälischen A-Jugend-Hallenmeisterschaften in Bielefeld verzichten.

Dafür sind am kommenden Samstag ausser Jean-Henrik Meise vom Sprint-Team Iserlohn auch Britta Dickschat (ASV Iserlohn) und Alexander Herzer (TuS Iserlohn) am Start.


Text: C. Breitbach




Free Joomla! templates by AgeThemes
Wir verwenden nur systembedingte Standard-Cookies (session). Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.